Archiv

Hochschulprojekte

Christoph Drews, media n concrete

„media n concrete“ von Christoph Drews

Christoph Drews hat in Weimar bei Prof. Bernd Rudolf Medienarchitektur studiert. Aufgabenstellung für seine Masterarbeit an der Bauhaus-Universität war die scheinbar banale Frage „Was ist eigentlich Medienarchitektur?“. Mit seinem Objekt „media n concrete“ hat er versucht, eine Antwort darauf zu geben. Weiterlesen

Jetzt anmelden zur Betonkanu-Regatta 2017!

Jetzt anmelden zur Betonkanu-Regatta 2017!

Auf der Regattastrecke Fühlinger See in Köln findet am 09. und 10. Juni 2017 die 16. Betonkanu-Regatta statt. Die Ausschreibung mit Teilnahmebedingungen, Regularien der Wettkampfklasse und Offenen Klasse wurde kürzlich veröffentlicht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich! Weiterlesen

Nicolas Wachter (Hochschule RheinMain Wiesbaden),Tobias Schubert (Frankfurt University of Applied Sciences)

Nicolas Wachter (Hochschule RheinMain Wiesbaden),Tobias Schubert (Frankfurt University of Applied Sciences)

In Wiesbaden wurden im Oktober 2016 zwei Studierende des Bauingenieurwesens für ihre Abschlussarbeiten ausgezeichnet: Nicolas Wachter von der Hochschule RheinMain in Wiesbaden und Tobias Schubert von der Frankfurt University of Applied Sciences. Der neue Förderpreis wird vom Betonhersteller Dyckerhoff ausgelobt. Er ist mit 3.000 Euro dotiert. Weiterlesen

Das siegreiche Portal des Teams „Concrete Conquerors“

Das siegreiche Portal des Teams „Concrete Conquerors“

Der sommerliche „Portalbauwettbewerb“ ist inzwischen ein fester Termin des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (IBMB) an der TU Braunschweig (siehe unser Blog-Beitrag vom Juli 2011).

Nach vorgegebenen Maßen bauen dabei Teams aus drei bis fünf Studierenden jeweils ein Portal in Stahlbetonbauweise. Anfang Juli 2016 kürten die Teilnehmer und eine kleine Jury das schönste Portal. Anschließend wurden mit Hilfe einer Druckpresse die leistungsfähigsten Bauwerke ermittelt. Weiterlesen

Werkstattfoto: Die CONtopia-Gründer

Werkstattfoto: Die CONtopia-Gründer

Am Beginn ihres Bauingenieurstudiums an der Fachhochschule Aachen lernten sich Leon Bockstegers, Dirk Thal und Erick Regehr kennen. 2015 waren sie bei der Betonkanu-Regatta im Team der FH Aachen, bei der das Team um Prof. Hans Paschmann unter den Preisträgern war. Im Frühjahr 2016 haben die drei parallel zu ihrem Studium das Unternehmen CONtopia gegründet. Gemeinsam entwickeln die drei Beton-Experten Gebrauchsgegenstände und Möbel aus Ultrahochfestem Beton. Wir haben mit Dirk Thal von CONtopia gesprochen. Weiterlesen

Versuchsreihe mit unterschiedlichen Betonarten, Trennmitteln, Wasserzugaben und Pigmenten (Foto: Anja Skowronski)

Versuchsreihe mit unterschiedlichen Betonarten,
Trennmitteln, Wasserzugaben und Pigmenten

Ein Gastbeitrag von Anja Skowronski

Die Bachelorstudenten des Studienganges Kunstpädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg setzten sich in einem Seminar mit unterschiedlichen Bearbeitungstechniken von Beton auseinander.

Über technische und experimentelle Ebenen wurde der Zugang zum Material geschaffen und durch selbständiges Arbeiten vertieft. Ziel war es, die Studierenden an verschiedene Arbeitsweisen mit Beton heranzuführen und gleichzeitig Raum für eigenständige experimentelle Studien zu lassen. Weiterlesen

Ausschnitt aus dem Poster zur Visiting School der Architecture Association London und des ILEK in Stuttgart (Mixed Matters)

Die Architectural Association London (AA) und das Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) organisieren momentan eine sommerliche „Visiting School“. Der Workshop für internationale Studierende und Absolventen findet vom 18.-29.07.2016 am ILEK und bei str.ucture in Stuttgart statt.

In den zwei Wochen sollen die Gestaltungsmöglichkeiten von Gradientenbeton in Kombination mit geometrisch komplexer und textiler Schalung erkundet werden. Auf dem Workshop-Programm stehen Studio-Einheiten zu den Entwurfsmethoden bei der Arbeit mit Gradientenbeton sowie konkrete Entwurfs- und Realisierungsaufgaben inklusive Projekt-Präsentationen.

Begleitet werden diese praktischen Einheiten von einem prominent besetzten Vortragsprogramm an den Abenden: Namhafte Referenten wie Prof. Werner Sobek (Leiter des ILEK), Prof. Achim Menges vom Institute for Computational Design (ICD, angefragt), Theo Spyropoulos und Didier Faustino (beide AA, London) sollen zum Stand der Forschung in Sachen „Gradientenbeton“ referieren.

Weitere Informationen zur „Visiting School“ gibt es auf der Projekt-Website.
Die Anmeldung erfolgt über ein Formular auf der AA-Website.

 

Abbildung: Ausschnitt aus dem Poster zur Visiting School (Foto: © UHPC Studio @ ILEK)

Daniel Horn mit Sichtbeton-Kachel in der Ausstellung "Bauen & Wohnen"

Daniel Horn mit Sichtbeton-Kachel in der Ausstellung „Bauen & Wohnen“

Mit thermogeformten Reliefschalungen haben Studierende der FH Dortmund Ornamentplatten aus Sichtbeton hergestellt. Die 90 verschiedenen „Kacheln“ wurden im Frühjahr 2016 auf Baumessen in Münster und Dortmund präsentiert. Weiterlesen

Prof. Christohper Tuan auf einer Testfläche aus De-icing Concrete

Prof. Christohper Tuan auf einer Testfläche aus De-icing Concrete

Wissenschaftler in den USA haben einen Beton entwickelt, der Schnee und Eis durch elektrisch erzeugte Wärme zum Schmelzen bringt. Professor Chris Tuan und sein Team mischen dem Beton Metallspäne und Kohlenstoffpartikel bei. Bei Bedarf wird Strom in die so hergestellten Spezialbeton-Flächen geleitet, der Beton erwärmt sich auf bis zu 10° C. Warm genug, um Schneeflocken in kürzester Zeit zu schmelzen und die Bildung von Glatteis zu verhindern.
Weiterlesen

Der "Lichtbeton-Rock" (links) und ein Kleid von Ariane Königshof

Der „Lichtbeton-Rock“ (links) und ein Kleid von Ariane Königshof

„Man muss immer schön das Unerwartete ausprobieren“ sagt Ariane Königshof und lacht. Die Designstudentin experimentierte schon 2014 mit millimeterdünnem, Glasfaser-verstärktem Beton, den sie als skulptural-abstrakte „Kleidungsstücke“ auf männlichen und weiblichen Models präsentierte. Das Medienecho war groß, sie gewann einen Sonderpreis beim TUDALIT-Architekturwettbewerb 2014 und wurde vom Deutschlandfunk interviewt. Weiterlesen