Archiv

Schlagwort "Beton schwimmt"

Kurz vor dem Start

An vielen Hochschulen in Deutschland, einigen im europäischen Ausland und einer im Iran werden momentan die Kanus für die 15. Betonkanu-Regatta vorbereitet. Es wird gegossen, gefräst, geschliffen und vor allem – getestet. Am 19. und 20. Juni 2015 gehen über 100 Teams mit ihren Booten aus Beton in Brandenburg an der Havel an den Start. Weiterlesen

Am 21. und 22. Juni haben wir uns die 14. Deutsche Betonkanu-Regatta in Nürnberg angesehen. Über 120 Teams von Studierenden und Azubis hatten insgesamt rund 80 Kanus und andere Boote aus Beton zu Wasser gelassen und fuhren Rennen gegeneinander. Gewonnen haben am Ende wieder die Niederländer. Deutsche Hochschulen konnten zumindest die Preise für das beste Boot der „Offenen Klasse“ und für das am schönsten gestaltete Kanu abräumen. Über alle Sieger informiert die Website betonkanu-regatta.de – einen guten Eindruck von der Stimmung rund um das Event vermittelt – neben dem obigen Video – vor allem die Facebookseite zur Regatta. Dort besonders schön: die Foto-Alben.

Facebookseite der Betonkanu-Regatta

Den Beweis, dass Beton schwimmen kann, werden im nächsten Jahr wieder die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Betonkanu-Regatta antreten. Bereits zum 14. Mal findet dann, am 21. und 22. Juni 2013, die Betonkanu-Regatta der deutschen Zement- und Betonindustrie statt – diesmal auf dem Dutzendteich in Nürnberg. Rund 1.000 Azubis und Studierende in ihren Betonkanus und Wasserfahrzeugen der Offenen Klasse („Ist aus Beton und schwimmt.“) werden wieder erwartet. Seit zwei Wochen gibt es jetzt auch eine neue Facebook-Seite zur Betonkanu-Regatta. Dort wird es im Vorfeld und Nachgang Fotos und Berichte zur Regatta geben. Fast 250 Fans sagten in den ersten beiden Wochen bereits „Gefällt mir.“

Zur Facebookseite der Betonkanu-Regatta

Zur Facebookseite von Beton/Campus

Zum 13. Mal fand am 24./25.6. die Deutsche Betonkanu-Regatta statt. Ein spannendes, vielleicht auch etwas spleeniges Wasserspektakel, bei dem alle zwei Jahre rund 100 Teams von 30-40 Hochschulen regelmäßig in selbst gebauten Betonkanus um Ruhm, Ehre und Medaillen paddeln oder in spektakulären, zum Teil mehrere Tonnen schweren Wasserfahrzeugen zeigen, dass Beton schwimmen kann.

Wir haben Sevrien Ferrée von der Uni Twente in Enschede interviewt. Sevrien gewann in Magdeburg zusammen mit seinem Paddelpartner Frank Aarns die Rennklasse der Regatta. Schon vor zwei Jahren in Essen hatten die beiden Oranjes der deutschen Betonkanu-Konkurrenz keine Chance gelassen.

Weiterlesen