Während einer Studien-Exkursion nach Madrid (mit der ENSAPLV, FR) besuchten wir die Torres Blancas von Francisoco Javier Sáenz de Oiza. Aus dem Jahr 1969 steht er als Repräsentant des damaligen Spanish-Organicism. Durch seine komplexe Struktur galt das Gebäude als innovativste und zugleich schwierigste Beton-Struktur der damaligen Zeit. Für mich steht das Gebäude für die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Betons. Nicht nur simple Kuben, auch organische Formen sind realisierbar.

50 Stimme(n)
Wenn dir dieser Beitrag zu unserem Leserwettbewerb „Mein Beton 11/12“ gefällt, klicke oben auf den grünen Button.
Wer am Ende des Semesters (Stichtag: 28. Februar 2012 – 14:00 Uhr) die meisten Klicks für seinen Beitrag gesammelt hat, hat gewonnen und reist nach Barcelona!
Alle bisherigen Beiträge