Die Preisträger des FDB-Förderpreises für Studierende mit ihren Dozenten und FDBGeschäftsführerin Elisabeth Hierlein (v.l.n.r. Dirk Dörr (Dozent), Sina Rogmann, Sebastian Dirks, Niklas Ehlert und Prof. Albert (Dozent), zur Online-Preisverleihung im Januar 2021. Foto: FDB

Kreative und technisch durchdachte Betonfertigteillösungen wurden mit dem FDB-Förderpreis für Studierende belohnt: Studierende an der Hochschule Bochum und der Frankfurt University of Applied Sciences freuen sich über die Wertschätzung ihrer Arbeiten

Weiterlesen

Der Titel von Angelina Neumeiers Masterarbeit (TH Rosenheim) bringt es auf den Punkt: Beton kann doch viel mehr als nur grau und massiv zu sein. Trotzdem ist der Werkstoff – abgesehen von Arbeiten einiger Betondesigner – für Möbelstücke relativ wenig verbreitet. Warum eigentlich, fragte sich Angelina zu Beginn ihrer Arbeit: Liegt es am Gewicht? An der Härte des Materials? An der grauen Farbe?

Weiterlesen

Im Beton web.campus gibt es zwei neue Vorlesungen, kostenlos und exklusiv für Studierende. Albrecht Richter vom InformationsZentrum Beton (IZB) informiert in knapp 50 Minuten über die Geschichte, Grundlagen, Technologie und die Anwendung von Leichtbeton sowie Infraleichtbeton. Siegfried Fiedler, ebenfalls vom IZB, verspricht in seinem Vortrag zur Optik und Haptik in gut 30 Minuten die „Lust auf Beton“ zu wecken.

Hier finden sich die beiden neuen Vorlesungen

Hintergründe zum Beton web.campus

Gestern hat das InformationsZentrum Beton (IZB) ein weiteres Element in seine Hochschulkommunikation aufgenommen. Den Beton web.campus: Video-Kurse zum Bauen mit Beton. Exklusiv und kostenfrei für Studierende und Lehrende.

Weiterlesen

Studentenwettbewerb21

Aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie bedingte Situation an den Hochschulen, hatten wir uns entschlossen, den Concrete Design Competition auf 2020/2021 zu verschieben. Die Auslobung ist nun angepasst und online.

Weiterlesen

Mit Flugzeuggeschwindigkeit durch Betonröhren düsen: 2013 veröffentlichte Elon Musk ein White-Paper zur Entwicklung von Hyperloop – einem visionären Verkehrsmittel, bei dem Personen und Güter mit über 800 km/h im Vakuum einer Betonröhre transportiert werden können. Da der Tesla-Gründer das Projekt nicht selbst umsetzen wollte, stellte er es „open source“ und rief zu Entwickler-Wettbewerben auf. An der TU München bildete sich daraufhin ein Team von interessierten Studierenden, um sich der Hyperloop-Entwicklung zu widmen. Weiterlesen

Zweifach gekrümmte Sichtbetonbauteile in der Ausstellung im Foyer der Fakultät für Bauingenieurwesen der Hochschule München (Foto: Andreas Fraundorfer)

Ziel des Projekts „Flex4Beton“, geleitet von Prof. Christoph Maurer, Fakultät für Bauingenieurwesen der Fachhochschule München,  war die Entwicklung eines Verfahrens, mit dem dreidimensional gekrümmte Geometrien im Betonfertigteilbau einfacher, schneller und kostengünstiger realisierbar sind als im konventionellen Schalungsbau.

Weiterlesen

Zu Recht richtig stolz: Die Preisträger des FDB-Förderpreises für Studierende mit ihren Dozenten und FDB-Geschäftsführerin Elisabeth Hierlein (v. l. n. r. Dirk Dörr (Dozent), Matthias Milke, Prof. Albert (Dozent), Nils Felten, Hendrik Kobinger, Elisabeth Hierlein) zur Preisverleihung im Januar 2020 in Bochum. Foto: HS Bochum

Der FDB-Förderpreis für Studierende geht im Januar und Februar 2020 an Studierende der Hochschule Bochum und der Frankfurt University of Applied Sciences – kreative und technisch durchdachte Betonfertigteillösungen wurden belohnt. Weiterlesen

Foto C Daniel Horn – Fachhochschule Dortmund

Als praktische Übung im Rahmen der Lehrveranstaltung Baustofftechnologie 1 fertigten Studierende der Fachhochschule Dortmund im Sommersemester 2019 über 80 individuelle Ornamente aus weißem Sichtbeton. Die Arbeiten wurden Ende des letzten Jahres im Foyer der Fachhochschule präsentiert. Die Ausstellung „MIKROSTRUKTURBETON“ geht jetzt auf Reisen und wird bei verschiedenen Veranstaltungen gezeigt.

Weiterlesen

Studentenwettbewerb21

 

Thema des Concrete Design Competition 2019/20 ist FORM-WORKS. Im Fokus steht, was Beton seine Form und Gestalt gibt: die Schalung. Robotertechnik, 3D-Druck, Pneumatik, Materialien wie Stoff oder Sand – aktuelle Entwicklungen der Schalungstechnik ermöglichen immer komplexere Formen und Oberflächen, sparen Ressourcen, Arbeitskraft und Abfall. Gesucht sind studentische Projekte, die die Formbarkeit und Wandlungsfähigkeit von Beton als zentrale Materialqualität in den Fokus stellen. Es geht darum, die Eigenschaften des Werkstoffs und seine Anwendungsmöglichkeiten zu untersuchen und in überzeugenden Entwurfskonzepten zu nutzen.

UPDATE vom 6.11.2020:

Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten Situation an den Hochschulen, hatten wir uns entschlossen, den Concrete Design Competition 2019/2020 auf 2020/2021 zu verschieben.

Das Thema ist gleich geblieben.
Ab ab sofort können Arbeiten zu FORM-WORKS eingereicht werden.

Die ganze Auslobung gibt es hier