Fosfor_Alan_Hatlapa_bc

Alan Hatlapa von der Bauhaus-Universität Weimar ist für seine Leuchte Fosfor mit dem diesjährigen Designpreis der Ikea Stiftung ausgezeichnet worden. Ziel des Wettbewerbs ist es, „Ideen für das Wohnen von heute und morgen“ zu entwickeln. Der Designpreis der Ikea Stiftung richtet sich an Studierende des Produkt- und Industriedesigns sowie der Innenarchitektur. Mit seinem Entwurf hat Produktdesign-Student Alan Hatlapa das diesjährige Motto „Träum weiter“ umgesetzt.

Einen ausführlicheren Bericht gibt es auf beton.org

KOMMENTAR SCHREIBEN