Frisch ausgeschalt: Die Einzelteile für einen Beton-Sessel

Frisch ausgeschalt: Die Einzelteile für einen Beton-Sessel

In einem Praxisseminar unter der Leitung von Prof. Karl Zankl haben Architektur-Studierende der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) eigene Möbel, Lampen und Design-Objekte aus Beton entworfen, Schalungen dafür gebaut und in einem Betonwerk selbst gegossen. Weiterlesen

Normalerweise benötigt man eine  Holzkonstruktion, um darüber eine Betonkuppel zu bauen. An der TU Wien wurde jetzt ein Verfahren entwickelt, mit dem Kuppeln aus Beton bis zu 50% günstiger gebaut werden können: Die Kuppel wird dabei “aufgeblasen”. Weiterlesen

studentenwettbewerb_2014
Über 140 Studierende von 27 Hochschulen haben dieses Mal allein in Deutschland beim Concrete Design Competition mitgemacht! Das Thema des Studenten-Wettbewerbs der Zement- und Betonindustrie war „Elegance – Exploring Intelligent Solutions“. Die interdisziplinäre Jury kürte im Deutschen Architekturzentrum DAZ drei Gewinner-Teams, die ein Preisgeld von je 800 Euro erhalten und zur einwöchigen internationalen Concrete Design Masterclass im August 2014 nach Dublin reisen werden: Sarah Behrens, Milan Groß und Simon Treml (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart), Gonzalo Lizama, Lukas Specks und Onur Oezdemir (Technische Universität Berlin), sowie Michael Wagner und Pol Firmenich (Hochschule Trier). Sarah Klohn und Solveig Hoffmann (Technischen Universität Berlin) sowie Marev Nedelchov (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) erhielten für ihre Arbeiten eine mit je 400 Euro verbundene Anerkennung. Zusätzlich vergab die Jury 9 Büchergutscheine an Studierende folgender Hochschulen: Westsächsiche Hochschule Zwickau, Universität Kassel, Technische Universität Braunschweig, Bauhaus-Universität Weimar, Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig, Karlsruher Institut für Technologie, Technische Universität München, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig sowie Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Hier werden alle ausgezeichneten Projekte ausführlich dargestellt.

Der Wettbewerb wird für das kommende Wintersemester in Deutschland erneut ausgelobt. Thema ist „Structure“: Es geht darum, Zusammenhänge zu entdecken – Strukturen im Sinne von Räumen und Tragwerken, aber auch Mikrostrukturen oder Oberflächen von Beton.

Geometrisch: Betonobjekte von Klemens Schillinger

Geometrisch: Betonobjekte von Klemens Schillinger

Der in London ansässige Designer Klemens Schillinger hat eine Serie von modernen, schlichten Betonobjekten entworfen. Ihre Formensprache erinnert spontan an die griechische Antike oder an die Architektur der Mayas. Dabei ist das Gestaltungsprinzip denkbar einfach. Weiterlesen

Architekturfoto auf Instagram

Architekturfotografie auf Instagram

Instagram ist längst mehr als eine Plattform für die neuesten Modefotos oder Bilder vom Mittagessen im Sushi-Laden. Inzwischen finden sich in dem sozialen Netzwerk auch hochinteressante Architekturfotografien von Smartphone-Nutzern weltweit. Weiterlesen

Sammlung Boros / Thomas Ruff (Foto: NOSHE)

Sammlung Boros / Thomas Ruff (Foto: NOSHE)

Bunker sind archaische Fossilien im Stadtbild. Wahrnehmen möchte sie eigentlich keiner wegen der düsteren Erinnerungen. Nicht mal ihre Größe und Massivität können daran etwas ändern. Zudem geht ihre Nützlichkeit gegen Null, denn der ursprünglicher Zweck ist entfallen und als umfunktioniertes Möbellager oder ähnliches taugen sie nicht wirklich; hier gibt es effizientere Angebote.

Was wird aus ihnen? Die Frage findet zurzeit vielfältige und kreative Antworten, denn die Bunker werden von der Öffentlichen Hand veräußert und Neuem zugeführt. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben initiiert z. B. begleitend einen Ideenaustausch über Möglichkeiten der Bunker-Nachnutzung, inzwischen haben sich Architektenbüros auf das Thema spezialisiert und die erste Generation ohne Kriegserlebnisse betrachtet die Gebäude unbefangener. Weiterlesen

Es ist soweit: Ort und Termin für die 15. Deutsche Betonkanu-Regatta stehen fest. Die Regatta wird am 19. und 20. Juni 2015 in Brandenburg (a. d. Havel) stattfinden. Die Organisation in Brandenburg liegt diese Jahr bei der BetonMarketing Nordost. Partner vor Ort sind die Fachhochschule Potsdam und der Brandenburger Kanu Verein “Freie Wasserfahrer 1925″ e.V. – besonders erwähnenswert: die Veranstaltung findet auch in Kooperation mit der Bundesgartenschau 2015 statt.

Weitere Informationen findet Ihr auf betonkanu-regatta.de!

 

Peter Zumthor

Wir verlosen 3 x 3 Hörbücher über Oscar Niemeyer, David Chipperfield und Peter Zumthor (DOM publishers)



Architektur erleben heißt in der Regel Architektur sehen. Doch was passiert, wenn das Visuelle entfällt und das Ohr an seine Stelle tritt? Der Verlag DOM publishers aus Berlin hat dieses Experiment gewagt. Entstanden sind vielschichtige Porträts von Architekten und ihren Bauwerken – vor Ort, im Gespräch und mit einer Führerin. Es sind Architektur-Reisen, von denen man träumt, die man immer plant, aber für die sich zu selten Zeit findet.

Weiterlesen

Heinze ArchitektenAWARDs 2014

Im Rahmen der architectureworld in Münster wurden letzte Woche die Heinze ArchitektenAWARDs 2014 zum Thema “Eindrucksvolle Wohnarchitektur” verliehen. Neben den Kategorien für gebaute Projekte – „Mehrfamilienhäuser und Geschosswohnungsbauten“, “Einfamilien- und Zweifamilienhäuser“, „Sonderwohnungsbauten“ und einem Publikumspreis – wurden dabei erstmals auch studentische Arbeiten ausgezeichnet. Die Nachwuchsarbeiten lagen den Juroren Titus Bernhard, Prof. Gesine Weinmiller, Claudia Meixner, Ulrich Schmidt-Kuhl und Dirk Schöning besonders am Herzen, sodass sie in dieser Kategorie statt einer gleich vier Arbeiten auszeichneten. Siegreich waren dabei auch Marieke Behne und Katharina Honkomp von der HCU Hamburg sowie Alexander Andres und Christian Weisen von der TU Kaiserslautern, die mit ihren Arbeiten „NEUES INTRO FÜR ALTES STÜCK“ und „Parkhaus“ bereits bei unserem Concrete Design Competition 2012/13 aufs Treppchen stiegen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem weiteren Erfolg!

Wir haben in unseren Lieblings-Blogs und auf unseren Lieblings-Architekturplattformen gestöbert. Dabei sind uns in den letzten Wochen die folgenden Beiträge aufgefallen. Sie haben eines gemeinsam: Neue und alte Bauwerke des Öffentlichen Nahverkehrs stehen im Mittelpunkt.

Screenshot Dezeen.com Weiterlesen