Archiv

Alle Beiträge von ErS

Skatepark aus Ortbeton (© HeidelbergCement AG, Steffen Fuchs)

Skatepark aus Beton (© HeidelbergCement AG, Steffen Fuchs)

Seit Mitte der 1980er Jahre die ersten Skateanlagen gebaut wurden, wächst die Zahl der Skater auch bei uns. Wichtigste Disziplinen: Halfpipe und Streetstyle. Inzwischen gibt es viele Tausend Anlagen in Deutschland, jährlich kommen ca. 50 neue Anlagen dazu. Und 2020 geht es bei den Olympischen Spielen in Tokio sogar um Goldmedaillen für die besten Skater der Welt. Weiterlesen

Prof. Philippe Block auf einem Boden-Prototyp aus Beton (Foto: Peter Rüegg / ETH Zürich)

Prof. Philippe Block auf einem Boden-Prototyp aus Beton
(Foto: Peter Rüegg / ETH Zürich)

Forschende des „Instituts für Technologie in der Architektur“ an der ETH Zürich haben Bodenelemente aus Beton entwickelt, deren tragende Platte nur zwei Zentimeter dick, aber trotzdem sehr stabil ist. Die neuen Bauelemente kommen ohne Bewehrung aus und sind 70 Prozent leichter sind als herkömmliche Betonböden. Weiterlesen

Kurz vor dem Ziel: HTWK Leipzig vor Universität Twente

Bei der 16. Deutschen Betonkanu-Regatta gingen dieses Jahr 80 selbstgebaute Rennkanus aus Beton an den Start. Nach spannenden Vor- und Zwischenläufen gewannen in den Finalläufen sowohl das Damen- als auch das Herrenteam der HTWK Leipzig jeweils den ersten Platz. Die zweiten und dritten Plätze gingen in den Damen- und den Herren-Finalläufen an das Team der Universität Twente aus Enschede.

Weiterlesen

Quaderförmige Betonskulpturen haben Bachelorstudierende des 5. Semesters in einem Entwurfs- und Praxisprojekt im Fachbereichs Architektur an der Hochschule Koblenz realisiert. Unter dem Titel „Raum und Licht“ sollten eigene Konzepte für einen 30 x 30 x 30 cm großen Betonwürfel entwickelt und im Betonlabor der Hochschule produziert werden. Weiterlesen

Preisträger des FDB-Förderpreises von der Hochschule Bochum

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e. V. (FDB) ist der technische Fachverband für den konstruktiven Betonfertigteilbau. Für Studierende, die sich intensiv mit dem Thema Betonfertigteilbau während ihres Studiums beschäftigen, lobt die FDB regelmäßig Förderpreise aus.

Weiterlesen

Die Wand aus Stampfbeton

Im baden-württembergischen Schelklingen haben Studierende vom „Institut für Architektur und Städtebau“ (IAS) an der Hochschule Biberach eine Wand aus Stampfbeton gebaut. Weiterlesen

Informationsblatt „Was ist Beton?“

Baustoffkunde kompakt: In dem achtseitigen Informationsblatt „Was ist Beton?“ fassen Diethelm Bosold und Alexander Grünewald übersichtlich zusammen, aus welchen „Zutaten“ Beton hergestellt wird, welche Betonarten es gibt und wofür sie eingesetzt werden. Außerdem erläutern die Beton-Experten in einem kleinen Glossar die wichtigsten Fachbegriffe – von Betonfertigteil bis Zusatzstoffe.

Hier geht’s zur Bestellung und zum Download auf betonshop.de

Christoph Drews, media n concrete

„media n concrete“ von Christoph Drews

Christoph Drews hat in Weimar bei Prof. Bernd Rudolf Medienarchitektur studiert. Aufgabenstellung für seine Masterarbeit an der Bauhaus-Universität war die scheinbar banale Frage „Was ist eigentlich Medienarchitektur?“. Mit seinem Objekt „media n concrete“ hat er versucht, eine Antwort darauf zu geben. Weiterlesen

Jetzt anmelden zur Betonkanu-Regatta 2017!

Jetzt anmelden zur Betonkanu-Regatta 2017!

Auf der Regattastrecke Fühlinger See in Köln findet am 09. und 10. Juni 2017 die 16. Betonkanu-Regatta statt. Die Ausschreibung mit Teilnahmebedingungen, Regularien der Wettkampfklasse und Offenen Klasse wurde kürzlich veröffentlicht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich! Weiterlesen

Nicolas Wachter (Hochschule RheinMain Wiesbaden),Tobias Schubert (Frankfurt University of Applied Sciences)

Nicolas Wachter (Hochschule RheinMain Wiesbaden),Tobias Schubert (Frankfurt University of Applied Sciences)

In Wiesbaden wurden im Oktober 2016 zwei Studierende des Bauingenieurwesens für ihre Abschlussarbeiten ausgezeichnet: Nicolas Wachter von der Hochschule RheinMain in Wiesbaden und Tobias Schubert von der Frankfurt University of Applied Sciences. Der neue Förderpreis wird vom Betonhersteller Dyckerhoff ausgelobt. Er ist mit 3.000 Euro dotiert. Weiterlesen